1. Mannschaft nimmt 3 Punkte mit nach Hause, Robin Brucker trifft dreifach für die Reserve

SV Fortuna Freudenberg – VfR Rüblinghausen 0:2
Sich selbst aus einer misslichen Lage befreit und den Gegner mit in den Tabellenkeller gezogen: Der 2:0-Sieg des VfR Rüblinghausen war für den Aufsteiger enorm wichtig. „Jetzt sind wir endgültig in der Bezirksliga angekommen“, jubelte Linienchef Avdi Qaka, dessen Truppe den Anschluss ans Mittelfeld hergestellt hat.

„Heute ist das eingetroffen, worauf ich gehofft habe. Das wir unsere Chancen einmal konsequent nutzen und auch das Glück auf unserer Seite haben“, stellte der Trainer des Aufsteigers fest. Freudenberg hatte von Beginn an mehr Ballbesitz und riesen Pech, dass Referee Kevin Woltermann nach einer Viertelstunde nicht auf „Tor“ entschied, als das Leder nach einem Freudenberger Schuss die Rüblinghäuser Torlinie überschritten hatte. „Wir hatten aber auch zwei Chancen durch Maik Arens und Lukas Windeck“, so Qaka, der dann nach 35 Minuten erstmals die Hände gen Himmel reckte, als Arens zum 0:1 einschoss.

Nach dem Wechsel entfachten die „Flecker“ großen Druck. „Da hatten wir viel Glück, wir haben Timo Molsberger nie in den Griff bekommen. Einmal hat Philipp Scholz noch auf der Linie gerettet“, konstatierte Qaka, für den das 2:0 durch Windeck acht Minuten vor Ende dann natürlich eine Befreiung war, aber auch fair analysierte: „Aufgrund der zweiten Hälfte wäre ein Unentschieden sicher nicht unverdient für Freudenberg gewesen. Aber man braucht halt auch einmal Glück!“

Schiedsrichter: Kevin Woltermann – Zuschauer: 100 
Tore: 0:1 Maik Arens (35.), 0:2 Lukas Bindek (82.)

Quelle: https://www.fupa.net/berichte/tus-deuz-von-fugler-laesst-wuestefeld-beben-2191344.html

 

1.  
SV 1931 Ottfingen
Ottfingen 8 19 18
2.  
SV 04 Attendorn
SV Attendorn (Ab) 8 11 17
3.  
SC Drolshagen
Drolshagen 8 11 16
4.
 
FC Eiserfeld
FC Eiserfeld 8 0 15
5.
 
SC Listernohl-Windhsn-Lichtringhsn
SC Listernoh 8 2 14
6.
 
TuS Plettenberg
TuS Plettenb 8 1 12
7.
 
SV Germania Salchendorf
Salchendorf 7 -2 12
8.
 
SV Setzen
SV Setzen (Auf) 8 -4 11
9.
 
TSV Weißtal
TSV Weißtal 8 2 10
10.
 
FC Altenhof
FC Altenhof (Ab) 8 -2 10
11.
 
SV Fortuna Freudenberg
SV Freudenb. 8 0 9
12.
 
SuS Niederschelden-Gosenbach
SuS Nieders. 8 -4 7
13.
 
Kiersper SC
Kiersper SC 8 -5 7
14.  
TuS Deuz
TuS Deuz (Auf) 8 -6 7
15.
 
VfR Rüblinghausen
VfR Rüblingh (Auf) 8 -12 7
16.
 
SG Hickengrund
Hickengrund 7 -11 4

 

Die 2. Mannschaft siegt mit 3:1 gegen SV Hützemert/Schreibershof II

Robin Brucker traf gleich 3 mal für die Reserve und erzielte in der 90. Minute den 3:1 entstand.

 

1.  
SpVg. Olpe II
SpVg. Olpe II (Ab) 6 19 18
2.  
VfR Rüblinghausen II
VfR Rüblingh II (Auf) 6 13 18
3.  
SC Bleche/Germinghausen
SC Ble/Germ 6 10 14
4.  
RSV Listertal
RSV Listertl 6 1 10
5.
 
SV Heggen II
SV Heggen II (Neu) 5 4 9
6.
 
SpVg Iseringhausen
SpVg Isering 5 0 7
7.
 
FC Inter Olpe
Inter Olpe 6 -3 7
8.
 
FC Sportfreunde Möllmicke II
SF Möllmicke II 5 -5 6
9.
 
SV Rothemühle II
Rothemühle II 6 -8 6
10.
 
SF Azadi Attendorn 2016
SF Azadi 5 3 5
11.
 
FC Attendorn-Schwalbenohl
FC Attendorn 5 -5 3
12.  
RSV Listertal II
RSV Listertl II (Auf) 5 -8 1
13.  
Hützemerter SV 1951 II
Hützemerter II 6 -21 0
14.  
SG Rhode/Biggetal II zg.
SG Rhode/Bigget… II zg.(Ab) 0 0 0

 

Quelle: fupa.net