Samstag der Meister

Am Samstag 26.05.2018 stand der letzte Spieltag und die Meisterfeier der 1. und 2. Mannschaft an. Noch dazu bestritt die C-Jugend ihr vorletztes Spiel, sodass an diesem Tag die drei Meistermannschaften des VfR Rüblinghausen spielten.

Gestartet ist der Tag mit der C-Jugend um den Trainer Luca Cordes gegen die JSG Altenhof/Wenden. Das Spiel ging mit einer 1:3 Niederlage zu Ende.

Als nächstes spielte unsere 2. Mannschaft gegen den SV Dahl-Friedrichsthal II. Es sollte auch gleichzeitig das letzte Spiel von Matthias “Dornaldo” Dornseifer sein, der mit 42 Jahren seine Schuhe an den berühmten Nagel hängte. Aber vorher steuerte er noch seine zwei letzten Treffer zum 8:1 Endergebnis bei. Außerdem trafen 5 mal (!) Sebastian Schlüter, sowie einmal Matthias Huperz.

Um 17 Uhr fand dann das letzte Meisterschaftsspiel der 1. Mannschaft statt. Als Gegner stand der FC Lennestadt II auf dem Platz. Es sollte das letzte Spiel für Steffen Willmes, der in den Betreuerstab wechselt, sein. 

Lukas Bindek erzielte in der 24. Minute das 1:0. Kurze Zeit später konnte der FC Lennestadt durch Maurice Kremer ausgleichen (28. Minute), ehe Mento Hajdari nach 31 Spielminuten die erneute Führung und den ungefährdeten Halbzeitstand besorgte. In der zweiten Halbzeit war es wieder Lukas Bindek der das Tore schießen eröffnete (62. Minute). Kurz vorher durfte unter lautem Applaus Steffen Willmes den Platz letztmalig verlassen. Für Ihn kam Marco Sondermann in die Partie. Mentor Hajdari machte noch die Tore zum 4:1 (78. Minute) und zum 5:1 Endstand (90. Minute) und machte damit wiedereinmal einen Hattrick und sprichwörtlich in letzter Minute den entscheidenen Treffer zur Torjägerkanone, die er sich mit Timo Halbe von der SG Hützemert/Schreibershof mit je 29 Treffern teilt. Zu dieser außergewöhnlichen Leistung gratuliert der ganze Verein ganz Herzlich.

Nach dem Spiel fand die Siegerehrung der Mannschaften und noch die Verabschiedung unseres Spielers Bruce Schmidtke an. Danach wurde bei guter Musik, Essen und Trinken diese außergewöhnliche, tolle Saison bis tief in die Nacht gefeiert.