Unentschieden zum Auftakt gegen den 1. FC Türk Geisweid

182 Tage nach dem letzten Pflichtspielauftritt unserer 1. Mannschaft ging es wieder um Punkte in der Meisterschaft.

Zum ersten Pflichtspiel unseres Cheftrainers Sebastian Wasem wartete der 1. FC Türk Geisweid auf unser Team.

Bei herrlichem Sonnenschein agierten die Spieler direkt zu Beginn druckvoll und zeigten mit einer offensiv ausgelegten Pressingarbeit, dass man den Gegner nicht ins Laufen kommen lassen wollte. Aus den Ballgewinnen und den sich ergebenden Chancen (Dreisbach, Arens, Melcher) konnte man jedoch nicht Zählbares einfahren. Bis zum Gegentor in der 10. Spielminute gab man der Heimmannschaft keinen Zugriff aufs Spielgeschehen.

Doch dann war Cemal Kerman zur Stelle. Nach einem unnötigen Ballverlust in Höhe der Mittellinie bekam unsere Defensivabteilung keinen Zugriff auf den Stürmer, der mit einem Schuss wie an der Leine gezogen unhaltbar aus 30 Metern in den Winkel traf. Eine bis dahin glückliche Führung der Heimmannschaft um Neucoach Jose Fernandez.

Auch nach dem Rückstand sah man im Spiel der 1. Mannschaft weiterhin eine mutige Spielweise, die jedoch durch einen weiteren Ballverlust im Spielaufbau und dem daraus resultierenden 2:0 (34. Spielminute) getrübt wurde. Dieser Treffer fiel allerdings aus abseitsverdächtiger Position.

Kurz vorm Pausenpfiff hätte der Mannschaft des VfR ein Elfmeter – nach Foul an Eugen German – zugesprochen werden müssen. Jedoch warteten die VfR-Anhänger vergeblich auf den Pfiff des Schiedsrichters.

Zu Beginn der 2. Halbzeit brachte Sebastian Wasem Samir Selimanjin für die Sturmspitze. Innerhalb von 10. Minuten egalisierte das Wasem-Team die Führung der Heimmannschaft. Johannes Burghaus mit einem direkt verwandelten Freistoss (51. Spielminute) und unser Kapitän Maximilian Niemann per Kopf nach einem Eckball von Frederik Döppeler (54. Spielminute).

Nach dem Ausgleich ergaben sich noch weitere Chancen (Dreisbach, Aloui, Arens) das Spiel komplett zu drehen, wobei die Heimmannschaft auch noch einmal mit einem Aluminiumtreffer auf sich aufmerksam machen konnte.

In den letzten 30. Minuten ging der Spielfluss durch teilweise lange Spielunterbrechungen leider verloren.

Im Fazit bleibt nach einem 2:0-Rückstand der erste Punktgewinn der Saison.

„Leider haben wir es nicht geschafft mit drei Punkten in die Saison zu starten. Wir sind jedoch froh, dass wir nach einem 2:0-Rückstand zur Halbzeit noch ein Unentschieden erreicht haben, auch wenn ich der Meinung bin, dass wir das Spiel sogar noch hätten gewinnen können. Wir hatten die größere Anzahl an Chancen, haben diese aber leider nicht effektiv genug genutzt. Trotzdem hat unsere Mannschaft einen guten Charakter gezeigt und hat sich auch von einigen unglücklichen Umständen nicht beeindrucken lassen. Nun werden wir versuchen in unserem ersten Heimspiel den ersten Dreier zu holen.”, so Sebastian Wasem in seinem Rückblick.

Am kommenden Sonntag (13. September) spielt unsere 1. Mannschaft gegen den SuS Niederschelden. Anpfiff ist um 15.00 Uhr am Birkendrust.

Bilder: Andreas-Dino Ruegenberg
Vielen Dank für die Bereitstellung der Bilder!