Sonne en masse und ein wenig Sand im Getriebe

Vorbereitungszeit ist Testzeit. So startete unsere 1. Mannschaft auch gegen den SSV Bergneustadt mit einer um fünf Positionen geänderten Startformation. Zum ersten Mal konnten sich Tino Crico und Samir Selimanjin das VfR-Trikot überziehen.

Die ersten 20. Minuten spielte unsere Mannschaft Ihre Aktionen konsequent durch und führte nach 17. Minuten mit 4:0. Zweimal Jonathan Knott, Maik Arens und Timo Dreisbach trugen sich in die Torschützenliste ein. Nach dem stürmischen Beginn gab man den Gästen aus Bergneustadt die Möglichkeit besser ins Spiel zu kommen, was im Anschlusstreffer in der 29. Minute mündete.

In der zweiten Halbzeit fehlte, wie in den letzten zwanzig Minuten des 1. Durchganges, der direkte Weg mit einem vertikalen Spiel in die Offensivreihen. Dem 4:2 der Gäste folgte der Entstand durch Jonathan Knott mit seinem dritten Treffer zum 5:2.

„Die äußeren Bedingungen waren heute schon sehr extrem und das hat man den Spielern natürlich auch angemerkt. Ich denke aber, dass es trotzdem ein guter Test für uns war und einige Jungs nochmal die Gelegenheit hatten Spielpraxis zu sammeln.
In den ersten 20 Minuten waren wir sehr effektiv und haben unsere Möglichkeiten sehr gut abgeschlossen. Es ist sehr ärgerlich, dass wir es leider wieder nicht geschafft haben zu 0 zu spielen. Wir werden weiterhin daran arbeiten defensiv noch stabiler zu werden”, so Sebastian Wasem in seinem Fazit.

In der kommenden Woche warten zwei Testspielgegner auf die Mannschaft von Sebastian Wasem. Jeweils Auswärts treffen wir am Freitagabend um 20.15 Uhr auf den Landesligaaufsteiger Rot-Weiss Lüdenscheid und am Sonntag (16. August) auf den SV Dahl-Friedrichsthal. Anstoss ist hier um 14.30 Uhr.